< Sanierung/Erweiterung – Sozial

 

Sanierung und Umnutzung leerstehende Villa, Pillnitzer Str. 71, Rabedeberg

Erbauungszeit Ende 19.JH. als Industriellenvilla, zu DDR-Zeit Nutzung als Geburtenklinik

Planung als Begegnungsstätte für Taubblinde Menschen

Denkmalschutz als Einzeldenkmal

Sanierung Fassade und Teilbereiche im Gebäude, Planung Teile des Innenausbaus,
Entwurf und Realisierung eines Erweiterungsbaus für die Erschließung von UG zu EG und Freifläche unter Berücksichtigung der Nutzerspezifik

Auftraggeber: Taubblindendienst e.V. Radeberg

2006-08 –  Denkmalkonzeption, Vor-, Entwurfs-, Genehmigungs-, Ausführungsplanung, Baubegleitung